Über uns

Über uns

Kubus³ Projektwerkstatt, der Verein für Kunst, Bildung und Schule versteht sich als freie, kulturelle Bildungseinrichtung mit dem Auftrag der Persönlichkeitsentwicklung durch künstlerisches Schaffen in den Kunstsparten: Bildhauerei, Malerei, Grafik & Design, Schauspiel, Sound & Musik, Tanz und Medien / Film / Hörspiel. Die persönliche Entwicklung junger Menschen durch künstlerische Aktivitäten anzuregen und auf diese Weise positive Erfahrungen und „bleibende Lebenserinnerungen“ zu ermöglichen, ist unser Leitmotiv. Themen der eigenen Biografie und der Lebenswelt finden in der künstlerischen Auseinandersetzung ihren individuellen Ausdruck. Über das Grund- und Fachwissen hinaus bieten projektorientierte, künstlerische Arbeitsformen den Jugendlichen einen motivierenden Erfahrungs- und Experimentierraum. Im Umgang mit unterschiedlichen Materialien und künstlerischen Bearbeitungsmethoden und in der Begleitung durch professionelle Künsterinnen und Künstler treten oft unerwartete Fähigkeiten der Teilnehmenden zu Tage; z.B. die Erfahrung, eigene Lösungs- und Erkenntniswege zu finden.
Eine eigene Idee zu formulieren und diese im Schaffensprozess mit allen Höhen und Tiefen durchzustehen und umzusetzen, ist besonders bei Jugendlichen in Orientierungs- und Übergangsphasen ein wichtiges Fundament für die weitere berufliche und persönliche Entwicklung.
Dass eigene Themen und authentische Erfahrungen zur Grundlage für den Gestaltungsprozess werden, erleben junge Menschen als würdigende Anerkennung ihrer Person und ihrer persönlichen Lebenswelten. Das gibt ihnen das notwendige Vertrauen, durch künstlerisches Gestalten eigene Fähigkeiten zu entdecken und zu erweitern und gibt ihnen den Mut, sich mit den Ergebnissen ihrer Arbeit in neuen Zusammenhängen öffentlich zu zeigen.
Diese stärkenden Eigenschaften machen unsere kulturell – künstlerische und besondere pädagogische Bildungsarbeit zu einem kraftvollen und herausragenden „Instrument“ für sozialintegrative Bildungsbemühungen.
Gerade das Vertrauen in die eigenen Kräfte und die Erfahrung und der Mut, Neues ausprobieren und neue soziale Welten annehmen und erleben zu können, sind unentbehrliche Voraussetzungen für eine gelingende Integration von bildungsbenachteiligten Jugendlichen und vor allem von jungen Flüchtlingen.